Demografischer Wandel

Herausforderung und Chance

Die Veränderung unserer Bevölkerungsstruktur und ihre Folgen
Die Demografie ist die sogenannte Wissenschaft der Population. Hier wird untersucht, wie die Bevölkerung eines Landes aufgebaut ist und wie sich diese verändert. Die Veränderung der Bevölkerungsstruktur wird anhand veränderten Geburtenverhaltens, Migrationsraten und der Alterung analysiert. Diese Umstrukturierung der Bevölkerungsverteilung ist unter dem Begriff „Demografischer Wandel“ bekannt.

Eine Statistik von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hans-Werner Sinn hat diese Entwicklung darauf herunter gebrochen, wieviele Rentner von 100 Arbeitern finanziert werden. Im Jahr 2000 haben 100 Arbeiter 24 Rentner finanziert, 2015 sind es bereits 32 und laut Prognose werden es 2035 47 Rentner sein – also doppelt so viele wie im Jahr 2000. Spinnt man diesen Faden weiter, bedeutet das, dass 2035 die Rentenbeiträge der Arbeiter im Vergleich zu 2000 entweder doppelt so hoch wie 2000 sein müssten, um das Rentenniveau zu halten bzw. das Rentenniveau bei gleichbleibenden Beiträgen halbiert wird.

  • Demografischer Wandel heute
  • Historisch niedrigste Arbeitslosenquote seit 1990 von rund 7 %
  • Starke Exportwirtschaft
  • Hoher Konsum in Deutschland
  • Geringe Jugendarbeitslosigkeit von rund 5,3 %
  • Exzellente Wachstumsprognose von rund 2 % und hoher Wohlstand
  • Demografischer Wandel 2030
  • 4,9 Millionen weniger Fach- und Führungskräfte!
  • Verdopplung der Pflegebedürftigen
  • Lebenserwartung steigt um bis zu 10 Jahre
  • Geburtenrate sinkt um 20 %
  • Nikolaus Kaiser, stellvertretendes Ausschussmitglied, Deutsche Rentenversicherung Bund: „Bis 2030 werden die Beiträge zur gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung auf mindestens 30 % des Nettoarbeitslohnes steigen.”

Unsere Leistungen

Langer & Partner – Ihr Ansprechpartner für intelligente Vergütungs- und Cafeteriasysteme sowie betriebliche Sozialleistungen zum Nulltarif.

Über unser Netzwerk bieten wir Ihnen Serviceangebote, die Mehrwert schaffen. Als unabhängiger Experte für betriebliche Sozialleistungen und Vergütungsoptimierung bieten wir Lösungen für die Herausforderungen durch Fachkräftemangel, demografischen Wandel und die digitale Transformation. Bereits heute betreuen wir über 250 Firmen aus dem Mittelstand.

Vergütungssysteme

Hier können Arbeitgeber ihren Arbeitnehmern durch Steuer- und Sozialversicherungsersparnis betriebliche Sozialleistungen zum Nulltarif ermöglichen und verbessern durch die Attraktivität eines Unternehmens bei der Mitarbeiterbindung und -gewinnung - rechtssicher und effizient. Arbeitgeber verschaffen sich dadurch einen Vorteil beim Recruiting durch innovative Vergütungssysteme und profitieren Sie von einer spürbaren Reduktion Ihres Aufwandes durch die Auslagerung der Verwaltung. Ihre Arbeitnehmer haben die Wahl: Wandeln Sie Steuer- und Sozialversicherungsersparnis in mehr Netto vom Brutto oder investieren Sie in betriebliche Sozialleistungen zum Nulltarif.

Employer Branding

Die von der Demographie geschaffenen Fakten sind klar: Es fehlt der Nachwuchs. Die Ressource Personal wird in den nächsten Jahren zu einem kritischen Erfolgsfaktor. Aus den derzeitigen Signalen vom Arbeitsmarkt dürfen keine falschen Schlüsse gezogen werden. Das wissen vor allem Unternehmer und Personalverantwortliche, die nach Technikern, Medizinern, Pflegern oder touristischen Fachkräften suchen. Unternehmen werden sich zwangsläufig um ihre Arbeitgebermarke kümmern müssen. Neudeutsch heißt das „Employer Branding“.

Wir möchten mit Ihnen Strategien für die Bildung einer Arbeitgebermarke besprechen, Crossmediale Instrumente für die Umsetzung Ihrer Projekte in der täglichen Arbeit diskutieren und konkrete Case Studies mit Ihnen bearbeiten. Wir zeigen Ihnen gerne unverbindlich diverse praktische Beispiele von anderen Mandanten auf, welche von uns betreut werden, wie auch Sie Ihre Arbeitgebermarke noch stärker in den Fokus setzen können und davon langfristig zu profitieren.

Clearingstelle

Durch Prüfung und professionelle Verwaltung der Verträge steigt die Rechtssicherheit und die Transparenz bei bAV. Gleichzeitig sinken Haftungsrisiken sowie die Kosten in der Personalverwaltung. Mit der Clearingstelle steigen die Chancen der Mitarbeiter, die bestehenden bAV-Verträge beim möglichen Arbeitgeberwechsel mitzunehmen und diese ohne Verluste weiterführen zu können.

Retention Management

Unter Retention Management verstehen wir alle Maßnahmen, die zu einer echten Zusammenarbeit zwischen einem Unternehmen und seinen Mitarbeitern beitragen. Die dadurch entstehende Partnerschaft bezieht nicht nur die aktuelle Unternehmensentwicklung ein, sondern nimmt auch die Lebensphase des Mitarbeiters wahr und ernst. So können Mitarbeiter langfristiges Vertrauen zu ihrem Arbeitgeber aufbauen. Loyalität entsteht und schafft Sicherheit für die Zukunft des Unternehmens. Diese Bindung an ein Unternehmen findet nicht nur über monetäre Vorteile statt, sondern vor allem auch über normative und emotionale Werte. Denn ein gefragter Mitarbeiter, der etwa seine Position als erfüllend wahrnimmt und seine Entwicklungschancen im Unternehmen erkennt, wird nicht gedankenlos zur Konkurrenz wechseln, wenn ihm dort nur ein höheres Gehalt geboten wird.

Über uns

Ihre zertifizierten Demografie Berater


Unser Haus betreut derzeit über 250 Unternehmen. Gegründet wurde Langer & Partner von Stephan Langer bereits im Jahre 1992. Als inhabergeführtes Unternehmen sind wir seit 2014, durch den Einstieg der zweiten Generation (Michael Langer), für die weitere Zukunft bereits jetzt schon gerüstet.

Schwerpunkt unserer Strategie- und Unternehmensberatung ist das Thema Retention Management unter den Auswirkungen des demografischen Wandels. Seine Folgen sowie die Entwicklungen in der Arbeitswelt (z.B. Globalisierung/Europäisierung, Individualisierung, Work-Life-Balance) stellen eine enorme Herausforderung für eine innovative und moderne unternehmerische Personalarbeit dar.

Im Rahmen unseres ganzheitlichen Beratungsansatzes werden Personalpolitik, Rekrutierung, Personalentwicklung inkl.
Führungskräfteentwicklung, Leistungsmanagement und Mitarbeiterbindung konzeptionell miteinander verzahnt. Das Ziel ist Prozesse effektiver und effizienter zu gestalten sowie die Komplexität zu reduzieren. Dabei steht ein werteorientierter, ganzheitlicher Ansatz im Fokus unserer Beratung.

Mehrwerte schaffen – für Menschen und Unternehmen. Als unabhängiger Dienstleistungspartner stehen wir für die erfolgreiche Umsetzung komplexer Beratungskonzepte für Unternehmen und Ihrer Belegschaft, damit die Mehrwerte ohne großen zusätzlichen Verwaltungsaufwand aufgezeigt werden können.
100%ige Rechtssicherheit durch
  • individuelle arbeits- und tarifrechtliche Gutachten
  • individuelle steuer- und sozialversicherungsrechtliche Gutachten
  • individuelle Anrufungsauskunft bei Ihrem Betriebsstätten Finanzamt
Die arbeits- und tarifrechtlichen Gutachten sowie die steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Gutachten werden durch externe Netzwerkpartner Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Rechtsanwälte erstellt. Ebenso werden sämtliche Vereinbarungen sowie die dazugehörenden Dokumente von unseren Netzwerkpartnern geliefert.

Und außerdem: EINEN kompetenten Ansprechpartner und zugleich zu 100% von unseren Netzwerkpartner profitieren.
Schwerpunkt unserer Strategie- und Unternehmensberatung ist das Thema Retention Management/Mitarbeiterbindungsprogramm unter den Auswirkungen des demografischen Wandels durch
  • Einbindung der staatlichen Förderungsprogramme der betrieblichen Sozialleistungen
  • Reduzierung der Lohnnebenkosten
  • Heilung und Optimierung von bestehenden Versorgungskonzepten wie u.a. Pensionszusagen

Partner & Kooperationen

Referenzen

Hier finden Sie einen Auszug aus unserer Kundenliste:


Kontaktinformation

Wir freuen uns von Ihnen zu hören: Per Telefon, E-Mail oder über unser Kontaktformular.

Hier finden Sie uns

Langer & Partner
Strategie- und Unternehmensberatung

Standort Nördlingen:
Am Reißturm 6
86720 Nördlingen
Tel: +49 9081 29044-0
Fax: +49 9081 2765335
Standort München:
Türkenstraße 38
80796 München
Tel: +49 89 26035102

Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag:
08.00 Uhr - 17.00 Uhr
Freitag:
08.00 Uhr - 14.00 Uhr